Zur Unternehmensseite

Praxis für Gefäßchirurgie

Gefäßchirurgie am KKM

im MVZ am Marienhof Koblenz

In unserer Fachpraxis für Gefäßchirurgie werden Patienten zielgerichtet auf arterielle oder venöse Probleme des Gefäßsystems untersucht. Je nach Befund wird die weitere Diagnostik und Therapie durch die Praxis in enger Abstimmung mit den Gefäßspezialisten am Katholischen Klinikum koordiniert. Die Gefäßchirurgie am KKM bietet seinen Patienten damit sämtliche Möglichkeiten der operativen und minimal-invasiven Versorgung durch die Mediziner der Gefäßchirurgie und der Interventionellen Radiologie.


Mögliche Beschwerden und Diagnosen:

  • Durchblutungsstörungen in den Beinen, der sogenannten Schaufenster-Krankheit
  • Durchblutungsstörungen der Halsschlagader 
  • Krankhafte Aufweitung der Bauchschlagader oder der Becken- und Beingefäße (Aneurysma)
  • Krampfaderleiden mit Schwellung der Beine 
  • Thrombosen

  • Ausführliche Erhebung der  Vorgeschichte
  • Eingehende körperliche Untersuchung mit Erhebung des Pulsstatus
  • Nichtinvasive Messung der peripheren Blutdruckwerte (ABI-Messung)
  • Nichtinvasive Ultraschall-Untersuchung einschließlich farbcodierter Duplexsonographie und PW-Dopplersonographie
  • Gegebenfalls nichtinvasive Diagnostik mittels CT und MRT
  • Erstellung eines detaillierten Therapiekonzepts
  • Poststationäre Nachbetreuung nach operativen oder invasiven Eingriffen  

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.